Seniorenzentrum Stadtweide
der Arbeiterwohlfahrt Rostock

Sommerfest 2017

Sommerfest 2017

Seniorenzentrum Stadtweide

Das Seniorenzentrum Stadtweide in Rostock. Die Einrichtung hat 100 Plätze in 64 Einzelzimmer, 18 Zweibettzimmer und 8 betreute Mietwohnungen.

Seniorenzentrum Stadtweide

Besonders reizvoll ist der von allen Seiten umschlossene, große und sehr attraktiv gestaltete Innenhof des Hauses.

Seniorenzentrum Stadtweide

Das Seniorenzentrum Stadweide liegt am südwestlichen Stadtrand von Rostock.

AWO-Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH

Seniorenzentrum Stadtweide
Am Richtfunkturm 1
18059 Rostock

Telefon: 0381 / 440 36 0
Fax: 0381 / 440 36 265
E-Mail: stadtweide@awo-rostock.de

 

Pflegeeinrichtungen und Pflegedienst der AWO Rostock

Pflegewohnen "Am Wasserturm"
Pflegeheim "Haus am Bodden"
Ambulanter Pflegedienst Rostock
Alternative WohnOase
WG für demenziell Erkrankte

Neuigkeiten

Die Liebestöter – Comedy-Theater-Nachmittag

Mittwoch, 31. Mai 2017

LiebestoeterAm Samstag 23. April beehrten uns erstmalig die Darsteller der Laien-Theatergruppe „Die Liebestöter“. Diese reisten für die Vorstellung extra aus Barth an und hatten amüsante Szenen aus dem...


Weiterlesen ...

Schlemmerfahrt der besonderen Art

Mittwoch, 31. Mai 2017

Maritimer AusflugEinen maritim-nordischen Ausflug hatte Betreuungsassistentin Grit Herrchen sich für interessierte Senioren ausgedacht: Sie lud am Freitag nach Himmelfahrt über Mittag (sonst starten unsere...


Weiterlesen ...

Seniorenzentrum StadtweideUnser Pflegeheim liegt am südwestlichen Stadtrand von Rostock. Gärten, Grünanlagen und Wald umgeben den 1957 errichteten und von 1998 bis 2000 von Grund auf sanierten Bau. Besonders reizvoll ist der von allen Seiten umschlossene, große und sehr attraktiv gestaltete Innenhof des Hauses.

Das Pflegeheim:

  • verfügt über einen Pflegebereich mit 100 Plätzen (64 Einzel- u. 18 Zweibettzimmer mit integrierten Duschräumen, Telefon, TV und Notrufanlage) für Pflegegrade 1 bis 5
  • verfügt über acht betreute Wohnungen. Diese haben einen Flur, Schlaf- und einen Wohnraum mit Küche, ein Bad, sowie eine Bodenkammer.
  • ist ausgestattet mit Fahrstühlen und stufenlosen Fluren und Räumen
  • hat Kiosk, Frisiersalon, Küche und Wäscherei im Haus
  • bietet die Möglichkeit der Internetanbindung

BuchstabenSTW1Wir wollen pflegebedürftigen Senioren, die in der Häuslichkeit nicht mehr ausreichend gepflegt und versorgt werden können eine ganzheitliche, aktivierende Pflege und Betreuung bieten. Dabei stehen die uns anvertrauten Bewohner stets im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Sie in ihrem individuellen Menschensein anzunehmen und zu respektieren, ist unser besonderes Anliegen. Bei von unseren Bewohnern ausgewählten Ärzten, Physiotherapeuten und Fußpflegern bitten wir um Hausbesuche.

 

 

Betreuung

 

Beim "Aktiv- und Mitmachtag 2015" im Rahmen der bundesweiten AWO Aktionswoche hatten unsere Senioren unterstützt durch die Betreuungsassistenten einen fröhlichen Nachmittag: