Seniorenzentrum Stadtweide
der Arbeiterwohlfahrt Rostock

Seniorendisco - Candle Light Dinner

Seniorendisco CandleLightAnkündigungWeb 1

Seniorenzentrum Stadtweide

Das Seniorenzentrum Stadtweide in Rostock. Die Einrichtung hat 100 Plätze in 64 Einzelzimmer, 18 Zweibettzimmer und 8 betreute Mietwohnungen.

Seniorenzentrum Stadtweide

Besonders reizvoll ist der von allen Seiten umschlossene, große und sehr attraktiv gestaltete Innenhof des Hauses.

Seniorenzentrum Stadtweide

Das Seniorenzentrum Stadweide liegt am südwestlichen Stadtrand von Rostock.

AWO-Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH

Seniorenzentrum Stadtweide
Am Richtfunkturm 1
18059 Rostock

Telefon: 0381 / 440 36 0
Fax: 0381 / 440 36 265
E-Mail: stadtweide@awo-rostock.de

 

Pflegeeinrichtungen und Pflegedienst der AWO Rostock

Pflegewohnen "Am Wasserturm"
Pflegeheim "Haus am Bodden"
Ambulanter Pflegedienst Rostock
Alternative WohnOase
WG für demenziell Erkrankte

Der würdevolle Umgang mit Senioren, die aufgrund einer Demenz oder z.B. nach einem Schlaganfall kognitive Beeinträchtigungen aufweisen, ist Bestandteil unserer täglichen ganzheitlichen Versorgung. Unsere qualifizierten Fachkräfte sind sensibilisiert, ressourcenorientierte und wertschätzende Kommunikation und Zuwendung zu geben.

 

Im Zentrum der Fürsorge steht bei uns stets der Mensch als individuelle Persönlichkeit und nicht seine Defizite. Verbale und symbolische Orientierungshinweise werden geboten, tagesstrukturierende Maßnahmen angewandt. Eine geduldige Grundhaltung, sowie Respekt vor der Biographie eines jeden Bewohners und einer jeden Bewohnerin fließen bei uns in die tägliche Arbeit ein.

 

Um Überforderung, Isolation und einen weiteren Abbau noch erhaltener Fähigkeiten möglichst zu verhindern bzw. hinauszuzögern, bieten wir nahezu täglich Aktivierung in Kleingruppen (z.B. Erinnerungspflege, Klöncafe, Musikrunde, Bewegungsförderung) und bei Bedarf die Einzelbetreuung an. Einige Beschäftigungen finden selbstverständlich auch integrativ statt, wie z.B. Kulturveranstaltungen, Seniorensport und Tierbegegnungen, da hier mehr das Herz als der Verstand gefragt ist.

 

Unser „Konzept zur Betreuung von Menschen mit dementiellen Veränderungen“ können Sie gern in unserer Einrichtung einsehen.

 

Für einen engen und kontinuierlichen Austausch mit den Angehörigen sind wir offen und beraten sie gern.

 

Wir bieten unseren Mitarbeiter/-innen regelmäßige Teilnahmen an Fortbildungen zu z.B. Validation, Aktivierung und Ernährung von Demenzkranken an.